Prestel and Partner

Family Office Forum, Wiesbaden 2013

Event Speakers

 

Wiesbaden 2012:   96 Family Officers did attend, 20+ spoke. Here the link  2012 Event Speakers
Wiesbaden 2013: 136 Family Officers did attend, 25 spoke. 

Next Family Office Forum, Wiesbaden: 5 - 7 May 2014.

 

Ida Beerhalter
Co-Head
IOME Family Office

Ida Beerhalter is Co-Head of IOME, a private investment office based in Riyadh, KSA. Additionally she currently serves as member of the Board of Trustees of Astia, San Francisco, USA........

  • more

    a unique not-for-profit organization built on a community of over 3000 experts dedicated to propel women’s full participation as entrepreneurs and leaders in high-growth businesses, fueling innovation and driving economic growth, as Investment Advisor at Bellwald Partner GmbH, Moehlin, Switzerland, the investment arm of a multi family office, as Strategic Advisor to Impact Investment Partners LLP, London, specialized in investing in critical service sectors in emerging markets, as Advisor to Yunus Social Business GmbH, Germany, dedicated to setting up and investing in non-dividend companies created to solve sustainably social or environmental problems, as Advisor to CR Global, Washington DC, a worldwide strategic 360° liaison agency for companies and investors, as Consultant to Shanghai Biomedical Enterprise LLC, Hong Kong, as Director Corporate Affairs at Cardionovum GmbH, Germany, a specialized in Drug-Eluting technologies and biodegradable vascular scaffolds and as Advisor at MedPrivee, which she co-founded in 2011.

    Ida is registered acquisition coach at High-Tech-Gründer-Fonds, Germany, which is managing two +250 mio € seed fonds in Germany and which has helped to start up more than 270 companies since 2005, and serves as juror and coach at the European Venture contest, which identifies each year the most promising European companies from the LifeSciences, ITC and CleanTech sector out of more than 700 companies. Prior to her current roles she served as Investment Partner at Bellwald Partner GmbH, as Head of Business Development at NonWoTecc Medical GmbH, as Vice President, Business Development at mNEMOSCIENCE GmbH, and as Director Business Development, Sales Manager and, Training and Education Manager at the KRAUTH group. 

    Before joining the KRAUTH group, Ida served as European Marketing Manager at Medtronic Inc., and as Marketing Manager at both AVE GmbH and Cordis GmbH, the latter of which is where she started her career as Sales Area Manager in 1992.

Tuesday, 23. April 2013:

Podiumsdiskussion: Der Prinzipal will Gutes tun – Philanthropie, Stiftung und Value Based Investments im direkten Vergleich


Fritz Gawenus
Prokurist
Extorel Family Office

Fritz Gawenus ist seit Mai 2004 Prokurist der EXTOREL und verantwortet innerhalb des Family Offices das gesamte liquide Vermögen....

  • mehr

    Gleichzeitig ist er für das Reporting verantwortlich und Ansprechpartner für alle steuerlichen Themen und sämtliche Personalfragen. Innerhalb des Stiftungsbereichs ist er seit 2004 Treuhänder der Renate Strascheg Stiftung für Kunst, Kultur und Denkmalpflege und seit 2006 gemeinsam mit Herrn Mathias Lindermeir Stiftungsvorstand der Renate und Falk Strascheg Stiftung.

    Vor seinem Eintritt bei der EXTOREL im Jahr 2000 bekleidete Fritz Gawenus eine leitende Position im kaufmännischen Bereich eines international tätigen Medizinprodukte-Herstellers in der Ophthalmologie.

    Nach dem Fernstudium zum Diplom Betriebswirt, das er neben seiner achtjährigen Dienstzeit als Offizier bei der Bundeswehr absolvierte, arbeitete er zunächst bei einer großen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in München.

Tuesday, 23. April 2013:

Podiumsdiskussion: Der Prinzipal will Gutes tun – Philanthropie, Stiftung und Value Based Investments im direkten Vergleich


Dimitri J. Felber
Managing Partner

Runa Partners LLP

Dimitri J. Felber ist Managing Partner bei Runa Partners LLP, einem unabhaengigen Family Office und Beratungsunternehmen in London.....

  • mehr

    ...das neben den Familien der Partner auch externe deutschsprachige und internationale Familien und Prinzipale betreut und berät.   

    Ferner leitet Herr Felber seit über sechzehn Jahren ein Single-Family Office u.a. als Sprecher der Partner.

    In der Vergangenheit begleitete Herr Felber in Wien und Hamburg Family Offices und Stiftungen in Österreich und Deutschland – zuletzt als Prokurist im Hause Marcard, Stein & Co.

    Herr Felber absolvierte - nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann - ein Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Passau.

     

Tuesday, 23. April 2013:

Family Governance in Krisenzeiten: Das Spannungsverhältnis zwischen Familie und Vermögen


Klaus Kuder
Vorstand
Wilhelm von Finck Deutsche Family Office AG
 

Im Anschluss an seine Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Klaus Kuder Betriebswirtschaftslehre an der Bankakademie in Frankfurt....

  • mehr

    Seine erste Berufsstation führte ihn 1984 in das Vermögensanlage- und Verwaltungsgeschäft der Deutschen Bank in Frankfurt. Dort betreute er zehn Jahre lang in verschiedenen Positionen vermögende Privatpersonen und institutionelle Investoren. Seine Expertise baute er anschließend im In- und Ausland weiter aus: Ab 1994 spezialisierte er sich auf das Family Office für international ausgerichtete Privatvermögen. Sein Weg führte ihn dabei auch fünf Jahre nach New York, wo er den Grundstein für das Family-Office-Geschäft bei der Deutschen Bank legte. Ende 1998 kehrte er nach Deutschland zurück und wurde Gründungsgeschäftsführer der Deutsche Family Office GmbH, die er bis zu ihrer Zusammenführung mit der Wilhelm von Finck AG im Mai 2011 leitete. Seit 2011 ist Klaus Kuder als Vorstand der Wilhelm von Finck Deutsche Family Office AG tätig. Seine besonderen Verantwortungsbereiche sind die Vermögenssteuerung und das Vermögenscontrolling.

Wednesday, 24. April:

Keynote: Die besonderen Herausforderung an die effektive Steuerung unternehmerisch geprägter Vermögen


Jens Spudy
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter
Spudy & Co. Family Office GmbH

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Spudy & Co. Family Office GmbH (seit 2005) ....

  • mehr

    Gründer und persönlich haftender Gesellschafter der Berlin & Co. KGaA (2002 – 2005)
    Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Jens Spudy & Partner GmbH (1994 – 2005)
    Assistent der Geschäftsleitung, Betreuung komplexer Vermögen, Controlling, Deutsche Bank AG, Hamburg (1991 - 1994)
    Studium der Betriebswirtschaftslehre, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (1986 – 1991)
    Ausbildung zum Bankkaufmann, Deutsche Bank AG, Kiel (1983 - 1984)

Monday, 22. April:

Praxisbericht: Family Office Szenarioanalysen in der Praxis


Thomas A. Zenner
Partner, Leiter Family Office
Nötzli, Mai & Partner AG Family Office

 

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Baden-Baden*Rastatt eG war Herr Zenner diverse Jahre für die genossenschaftliche Bankengruppe....

  • mehr

    Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Baden-Baden*Rastatt eG war Herr Zenner diverse Jahre für die genossenschaftliche Bankengruppe in Führungspositionen tätig, zuletzt als Bereichsleiter Anlageberatung für die BBBank eG in Karlsruhe. Nach Abschluss seiner Ausbildung als Certified EFFAS Financial Analyst war er als Head of Research & Asset Management, Investor Relations bei der Kling Jelko Wertpapierhandelsbank AG in Frankfurt tätig. Im Jahr 2001 übernahm er die Leitung des Family Office der Weberbank Berlin. Seit Oktober 2010 leitet er das Family Office und fungiert als Partner der Nötzli, Mai & Partner AG in Zürich.

Wednesday, 24. April:

Podiumsdiskussion: Anlage per Manager oder Eigenverantwortung? Die Vor- und Nachteile der Vorgehensweisen


Christian Woelke
Geschäftsführender Gesellschafter
Walser Privatbank Wertemanufaktur GmbH

Herr Woelke ist seit 1996 im Finanzbereich tätig: nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei einer Zentralbank in Frankfurt wechselte Herr Woelke zu Feri Bad Homburg.....

  • mehr

    Dort war er 12 Jahre in verschiedenen operativen Positionen tätig, zuletzt als Bereichsleiter Vermögensbuchhaltung & Reporting. Seit Ende 2010 bereitete Herr Woelke, zunächst als Leiter Qualitätsicherung bei der Walser Privatbank AG, die Gründung der Walser Wertemanufaktur vor – einem selbstständigen und bankenunabhängigen Multi-Family-Office für erfolgreiche Unternehmer, Familien und Stiftungen in Kontinentaleuropa.

Monday, 22. April:

Podiumsdiskussion: Simulation: Königsweg oder "Garbage in – Garbage out“ ?


Jörg Lilla
Inhaber
Palatina Multi Family Office GmbH

Jörg Lilla ist Inhaber der Palatina Multi Family Office GmbH.....

  • mehr

    Als Gründungsgeschäftsführer eines bankeigenen Family Office betreute er von 2000 bis 2012 Unternehmerfamilien in allen Facetten der Vermögensverwaltung. Er verfügt über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Aufbau und Management von Family Offices. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er in verschiedenen nationalen und internationalen Kommissionen zur Formulierung von Investment Performance Standards tätig und ist Mitglied des German Asset Management Standards Committee. Herr Lilla ist Autor zahlreicher Aufsätze und seit vielen Jahren Referent auf Fachkonferenzen. Er absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann und studierte Betriebswirtschaftslehre.

Tuesday, 23. April 2013:

Wie klare Strukturen die Family Office Struktur leistungsfähig machen


Prof. Dr. Jochen Lüdicke
Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP

Professor Lüdicke leitet den weltweiten Bereich familiengeführte Unternehmen und Family Offices der Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer LLP und berät in diesem Zusammenhang....

  • mehr

    deutsche und ausländische Familien und Familienunternehmen. Er unterrichtet seit Jahren Steuerrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und an der Bundesfinanzakademie. Zu seinen beruflichen Tätigkeitsschwerpunkten gehören unter anderem steueroptimierte Nachfolgeplanung in Familienunternehmen und steueroptimierte Anlageplanung. Er ist seit Jahren als Vorstands- oder Kuratoriumsmitglied verschiedener gemeinnütziger Einrichtungen und als Beirat in Familienunternehmen tätig. Im Februar 2012 wurde er zum Präsidenten des Bundesverbandes der Steuerberater e.V. gewählt.

Tuesday, 23. April:

1. Auswirkungen der Eurokrise auf Kapitalmarktinvestitionen und –produkte

2. Podiumsdiskussion: Bedeutung von aktuellen Krisen für das Family Office: Mit welchen internen konkreten Massnahmen geht man am besten mit der Situation um?


Dr. Konstantin Mettenheimer
Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP

Dr. Konstantin Mettenheimer ist Partner der Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer. Er betreut Familienunternehmen und Family Offices in ...

  • mehr

    ... Fragen der Führung, governance und Nachfolge sowie bei Investitionen, Transaktionen und Finanzierungsfragen. Bei der Beratung verbindet er seine Kenntnisse des Steuer- und Gesellschaftsrechtes mit seiner langjährigen Führungserfahrung als weltweiter Chairman von Freshfields. Er ist Rechtsanwalt und Steuerberater, Betriebswirt (MBA) und Jurist.

    Er ist Mitglied der Union Internationale des Avocats und der International Fiscal Association. Er ist Vorstandsvorsitzender der Common Purpose Deutschland e.V., im Vorstand der Youth For Understanding Stiftung und Trustee des First Troop Philadelphia City Cavalry Boyer Memorial Trust. Die Bucerius Law School hat ihm 2008 ihre Ehrenmedaille für den Brückenschlag zwischen europäischer Rechtstradition und einem sich weltweit entwickelnden Wirtschaftsrecht verliehen. Er hat in der Bundeswehr und der US National Guard gedient.  

Tuesday, 23. April:

1. Auswirkungen der Eurokrise auf Direktinvestitionen z.B. Immobilien, Beteiligungen und Private Equity

2. Podiumsdiskussion: Bedeutung von aktuellen Krisen für das Family Office: Mit welchen internen konkreten Massnahmen geht man am besten mit der Situation um?


Professor John M. Mulvey
Operations Research and Financial Engineering Department, Bendheim Center for Finance,
Princeton University

Professor Mulvey is a leading expert in large-scale optimization models and algorithms, especially financial applications......

  • mehr

    He has implemented integrated risk management for many large financial companies, including American Express, Towers Perrin - Tillinghast, Pacific Mutual, and St. Paul Insurance. The ALM systems link the key risks within the organization and assist the company in making high-level decisions.

    His recent work involves the area of alternative investments (hedge funds, private equity, venture capital, commodities), their relationship to traditional assets, and dynamic investment strategies to enhance performance.

    In addition, he has built significant planning systems for U.S.A. government agencies, including the Office of Tax Analysis for the Treasury Department, and the Joint Chiefs of Staff in the Defense Department.

    He has edited five books and published over 130 scholarly papers.

Wednesday 24. April 2013:

New Asset and Risk Management Approaches in Practice



Dr. Peter Dobler
Geschäftsführer
PSplus Portfolio Software + Consulting GmbH

Dr. Peter Dobler studierte Betriebswirtschaftslehre und promovierte an der Universität Würzburg. Danach arbeitete er bei verschiedenen internationalen Consulting- und Software-Firmen......

  • mehr

    schwerpunktmäßig in Bankprojekten im In- und Ausland .Seit 1996 leitet er als geschäftsführender Gesellschafter die PSplus Portfolio Software + Consulting GmbH, einen führenden Anbieter von Software-Lösungen für die Vermögensverwaltung und das Family Office.

Monday, 22. April:

Podiumsdiskussion: Kennzahlen - Was bringt uns der Aufwand? Oder geht es vielleicht auch mit Kaffeesatz?


Dr. Harald Rosenthal
Geschäftsführer
RobinNova GmbH

Diplom-Mathematiker Dr. rer.pol. Harald Rosenthal, Jahrgang 1953, Studium Mathematik und Betriebswirtschaft mit Schwerpunkten Statistik und Operations Research....

  • mehr

    Promotion in Wirtschaftswissenschaften im Bereich quantitativer Methoden der Entscheidungsfindung, Mehrjährige universitäre Lehr- und Forschungstätigkeit im Themenbereich Kapitalmärkte mit Konzentration auf Portfoliotheorie und Zeitreihenanalysen von Wertpapierkursen, Seit 1985 verschiedene leitende Aufgaben in Systemhäusern und Vermögensverwaltungen, unter anderem Konzeption und Erstellung von vollständigen Portfoliomanagementsystemen, Seit 2007 selbständiger Consultant im Themenbereich „Einsatz von Portfoliomangementsystemen“ bei Banken und Vermögensverwaltungen / Family Offices mit Schwerpunkten Performancemessung, Disposition, Konzeption, Migration und Schnittstellen. Seit April 2010 Geschäftsführer der RobinNova GmbH.

Monday, 22. April:

Podiumsdiskussion: Simulation: Königsweg oder "Garbage in – Garbage out“ ?


Torsten Reischmann
Senior Product Manager
vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste

Als Senior Product Manager der vwd group ist Herr Torsten Reischmann seit 2010 für die Portfoliomanagementproduktlinie verantwortlich. Seitdem hat der den Ausbau der Produktlinie vorangetrieben:...

  • mehr

    Ausgehend vom erfolgreichen, in Deutschland marktführenden Kernprodukt vwd portfolio manager wurde das Angebot deutlich erweitert. Mit der neuen integrierten investment management solution für den europäischen Markt wird vollständiges Straight-Through-Processing ebenso unterstützt wie fortschrittliches Risikomanagement auf Portfolioebene und der gesamte Kundenberatungs-und –betreuungsprozess. Zuvor hat Herr Reischmann bei der market maker Software AG, einer ehemaligen nun auf die vwd AG verschmolzenen Tochtergesellschaft ein Team für Softwareindividualisierungsprojekte aufgebaut und war in der Softwareentwickung tätig.

    Herr Reischmann hat an den Technischen Universität Kaiserslautern und der Universität Lund (Schweden) Finanzmathematik studiert und ist Diplom Wirtschaftsmathematiker.

    Die vwd group bietet maßgeschneiderte Informations-, Kommunikations- und Technologielösungen für das Wertpapiergeschäft. Dabei hat sie sich auf kundenindividuelle Anforderungen im Asset Management, Retail Banking, Private Banking, Wealth Management und Family Offices spezialisiert und sich zu einem führenden Anbieter in Europa entwickelt. Das Angebot der vwd group als Full-Service-Provider umfasst desktop- und browserbasierte Marktdatensysteme, führende Lösungen für das Portfoliomanagement und die Anlageberatung sowie Back-Office-BPO-Dienste und fortschrittliche Risikomanagementlösunge um den gesamten Investmentprozess zu unterstützen.

7. Mai - Die Gesamtdarstellung liquider und illiquider Bestände – Wie der Family Officer diese Herausforderung am besten meistert


Oliver N. Hagedorn
Gründer und Vorstand
avesco

1966 in Zürich geboren, wächst Oliver N. Hagedorn als Sohn einer Unternehmerfamilie in Schwaben auf und bringt schon durch die finanziellen Qualitäten, die man mit beiden Orten bzw. ....

  • mehr

    Regionen assoziiert, gute Voraussetzungen für eine Karriere in der Finanzwelt mit.

    Bereits mit 15 Jahren, erinnert sich Hagedorn, habe ihn das Studium des Effecten-Spiegels mit dem „Virus Börse" infiziert und er beginnt, das selbst Ersparte und später den Familienbesitz zu managen. Seine bereits in jungen Jahren gesammelten Anlageerfahrungen und die Faszination für Wirtschaft und Börse begleiten ihn fortan. Bereits Gründer zweier Handelsunternehmen, vertieft der Entrepreneur sein Wissen an der Universität Mannheim und sammelt praktische Erfahrungen bei der Steuerung von Vermögen und Unternehmen.

    Fasziniert vom Anlageerfolg von Harvard und Yale erlernt er die nachhaltigen Methoden der Stiftungsfonds und gründet 1999 avesco. Er handelt bei Anlageberatung und -entscheidungen mit demselben analytischen, umsichtigen und zukunftsgerichteten Geist wie nachhaltig agierende Unternehmer. Absicherung und Wachstum sind dabei für ihn die beiden bestimmenden Parameter.

    Heute lebt Oliver N. Hagedorn in Berlin und ist seit 2003 Vorstand der avesco Financial Services AG, wo er auch das Geschäft mit privaten Großvermögen leitet. Darüber hinaus ist er Coach für Unternehmensgründer und längst gern gesehener Gast als Experte bei TV-Diskussionen und Referent in zahlreichen Fachgremien sowie Gastdozent an der Universität Bayreuth und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Dienstag, 23. April 2013:

Podiumsdiskussion Value Based Investments – Die interne Umsetzung: Eine Asset Klasse wie jede andere?


Markus Flack
Direktor
FOCAM AG

Markus Flack ist Dipl.-Kaufmann, Finanzökonom (ebs) und lizensierter CFP, CEP und CFEP. Seit Januar 2012 verantwortet Herr Flack bei der FOCAM AG die ganzheitliche Beratung mit den Schwerpunkten Immobilien, Beteiligungen und generationenübergreifende Vermögensplanung.....

  • mehr

    Nach Abschluss von Bankausbildung und betriebswirtschaftlichem Studium sammelte Herr Flack erste berufliche Erfahrungen in der ganzheitlichen Beratung bei Zech und Schneider-Helmholtz in Saarbrücken und Hannover.

    Nach Abschluss von Bankausbildung und betriebswirtschaftlichem Studium sammelte Herr Flack erste berufliche Erfahrungen in der ganzheitlichen Beratung bei Zech und Schneider-Helmholtz in Saarbrücken und Hannover.

    2001 wechselte er zu Merck Finck & Co Privatbankiers in die Niederlassung Frankfurt. Als Vermögensplaner entwirft Herr Flack ganzheitliche Strategien für die Kunden des Hauses. 2007 folgt der Wechsel zur Merck Finck Treuhand AG, wo Herr Flack die inhaltliche Ausgestaltung des Family Office verantwortete.

    Über alle beruflichen Stationen hinweg war Herr Flack stets direkter Ansprechpartner der Mandanten für zahlreiche Fragestellungen rund um das Vermögen und deren Entwicklung. Der fortwährende Dialog mit den Mandanten und die laufende Anpassung der Vermögensstrategie an sich verändernde Rahmenbedingungen sind nach Überzeugung von Herrn Flack für eine erfolgreiche und langfristige Entwicklung des Vermögens unabdingbar. Ein fortlaufendes Controlling aller Vermögenswerte unterstützt hierbei die strategischen Entscheidungen.

    Herr Flack ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

TBC


Michael Prinz zu Salm-Salm
Geschäftsführender Gesellschafter
Salm-Salm & Partner GmbH

Michael Prinz zu Salm-Salm, Geschäftsführender Gesellschafter, Dipl.-Kaufmann und Investmentanalyst (DVFA) Portfoliomanagement, quantitative Analyse, Fundamentalanalyse.....

  • mehr

    Prinz Salm absolvierte erfolgreich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Mainz, Freiburg und München. Ab 1981 war er der Betriebsleiter des Fürstlich Castell`schen Domänenamts und zudem gleichzeitig Mitglied im Anlageausschuss der Castell-Bank. 1988 wird er zum Mitglied der Direktion der Castell-Bank ernannt. 1990 gründet Michael Prinz zu Salm-Salm die Salm-Salm & Partner GmbH mit Sitz in Wallhausen, deren geschäftsführender Gesellschafter er seither ist. Prinz Salm ist für das Portfoliomanagement verantwortlich.

Wednesday, 24. April:

Podiumsdiskussion: Anlage per Manager oder Eigenverantwortung? Die Vor- und Nachteile der Vorgehensweisen


Daniel Sauer
Head of Operations & Systems
Lufin Partners AG (Single Family Office)

Daniel B. Sauer ist seit 12 Jahren Head of Operations & Systems in einem Schweizer Single Family Office......

  • mehr

    Zuvor war er Chief Knowledge Officer von PricewaterhouseCoopers Schweiz, sowie Principal Management Consultant und Senior Project Manager, mit Schwerpunkt auf der Umsetzung von Geschäftsstrategien, Performance Management und Wissensmanagementinitiativen in verschiedenen Branchen.

    Daniel B. Sauer ist Diplom-Ingenieur in Satellitengeodäsie und hat ein MBA in Aviation. Seine Expertise liegt unter anderem beim Thema Wissens- und Performance Management sowie Auswirkungen der Informationstechnologie auf Managementinformationen.

Wednesday 24. April 2013:

Konsequenzen aus aktuellen Krisen auf das Portfolio Risikomanagement


Max Seyer
Inhaber und Geschäftsführe
Seyer & Partner Family Office Services G.m.b.H.

Mag. Max Seyer ist Gründerpartner und Geschäftsführer von Seyer & Partner. Er zeichnet für die Bereiche Vermögensstrategie, - controlling und Risikomanagement großer Familienvermögen verantwortlich.. .....

  • mehr

    Davor war er jahrelang in Führungspositionen bei verschiedenen Banken und Investmentbanken in Österreich und Osteuropa tätig.

Wednesday 24. April 2013:

Podiumsdiskussion: Anlage per Manager oder Eigenverantwortung? Die Vor- und Nachteile der Vorgehensweisen


Dirk Böhling
Abteilungsdirektor
Consilisto Berenberg Privat-Treuhand GmbH

Mark Böschen

Seit 2007 in der Consilisto Berenberg Privat-Treuhand GmbH als Abteilungsdirektor im Family Office. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Betreuung komplexer Vermögen im Bereich Family Office. Geboren 1966....

  • mehr

    Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank mit anschließender Tätigkeit im Private Banking. Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Gießen. Abschluss als Diplom-Volkswirt mit den Vertiefungsfächern Finanzwirtschaft, Finanzwissenschaft und Geld/Kredit/Währung. In 2001 Weiterbildung zum Certified Financial Planner. Zwei Jahre Tätigkeit in der Industrie (Dienstleistungsunternehmen in der Wasseraufbereitung) als Leiter Qualitätswesen und Kostenrechnung. Fast 10 Jahre Tätigkeit in der HSH Nordbank (vorher: LB Kiel), von 2003 - 2007 als Leiter Produktmanagement im Private Banking.

Wednesday, 24. April:

Podiumsdiskussion: Anlage per Manager oder Eigenverantwortung? Die Vor- und Nachteile der Vorgehensweisen


Anthony Lawler
Management of customised multi-manager portfolios
GAM

Mark Böschen

Anthony Lawler is Portfolio Manager and Investment Committee member in GAM’s $ 14 billion Multi-Manager team, responsible for the management of customised multi-manager portfolios....

  • mehr

    ......with a focus on GAM’s institutional business. Prior to joining GAM in November 2011, Anthony spent eight years with Man Group based in London and Chicago, latterly as head of portfolio management, leading a global team covering all of Man Investments’ multi-manager mandates. Prior to this, he was head of hedge fund research at Man Glenwood, the US alternative investment fund of funds. Before that, Anthony was an equity research analyst at Prudential Securities. Prior to this Anthony was a manager at venture capital firm, Casting Group. He began his career as an M&A analyst at Merrill Lynch in San Francisco. Anthony holds an MBA in Finance and Economics from the University of Chicago Booth School of Business, and a BS (highest Honours) in Finance from the University of Illinois. He is based in London.

    GAM: Established in 1983, GAM is an independent, active investment manager, delivering investment solutions to institutions, intermediaries, private clients and charities from offices in financial centres around the world. Its CHF 50.7 billion (USD 60.2 billion) in assets under management spans approximately 60 separate investment strategies across equity, fixed income, absolute return, funds of hedge funds, discretionary portfolio management and tailored investment solutions. Its aim is to deliver strong, long-term returns for clients through some of the world’s most talented investment managers. Its focus on performance, risk management, uncompromising investment standards and partnership with clients enables it to achieve that objective.

Wednesday, 24. April 2013:

Multifaceted Risk Management in Multi-Manager Investing


Marcel Strobl
Head UBS Global Financial Intermediaries MFO & Institutional WM
UBS AG

Mark Böschen

Marcel Strobl ist seit 1980 für die UBS tätig und stiess 2009 zu UBS Global Financial Intermediaries.....

  • mehr

     

    Anfangs zeichnete er sich für die Leitung des Markets Deutschschweiz verantwortlich, bevor er im April 2011 seine heutige Position als Leiter der nationalen und internationalen Betreuung von Multi Family Offices sowie institutionellen Kunden im Bereich Wealth Management übernahm.

    Marcel Strobl war während einem grossen Teil seiner Laufbahn für die UBS Investment Bank tätig, wo er verschiedene Funktionen im Sales-Bereich inne hatte. Seit 2000 leitete er diverse Sales-Einheiten innerhalb von Fixed Income. Dazu führte er als Verantwortlicher des Global Operating Committee ebenfalls die Offerings für Banken im Rahmen der bankweiten Bank for Banks Initiative.

     

Monday 22. April 2013:

Keynote: Risikomanagement im Family Office – Wie aus professioneller Pflicht ein Erfolgsfaktor wird


Thomas Bauerfeind
Geschäftsführer
PROTINUS Beratungsgesellschaft mbH & Co. KG

Mark Böschen

Bauerfeind ist Geschäftsführer der unabhängigen, 2002 von ihm gegründeten, PROTINUS Beratungsgesellschaft in München. Seit den 90er Jahren berät er unter Verwendung moderner ALM-Methoden große und namhafte....

  • mehr

    ....... Institutionen und private Investoren. Weltweit zur Strategischen Asset Allokation und zum strategischen Risikomanagement.. Herr Bauerfeind hat mehrfach maßgeblich an der Entwicklung innovativer Systeme und Konzepte zur Strategiebestimmung und zur organisatorischen Umsetzung von Strategien mitgewirkt. Er moderiert und referiert regelmäßig und gibt Schulungen zu diesem Themenbereich. 2010 gründete er myALM, die das erste ALM-Tool im Internet weltweit anbietet. Herr Bauerfeind hat an der LMU München BWL mit den Schwerpunkten Kapitalmarktforschung und Finanzierung sowie Informations- und Kommunikationstheorie studiert.

Monday, 22. April:

Simulationsverfahren als effektives Risikomanagement: Anwendungen für Anlagestrategie-Entscheidungen


Dr. Mathias Terheggen
Head Philanthropy
Philanthropy & Values-Based Investing
UBS AG

Mark Böschen

Dr. Mathias Terheggen ist Head Philanthropy und Teil der UBS Einheit Philanthropy & Values-Based Investing.....

  • mehr

    Dort zeichnet er verantwortlich für Beratungsleistungen als auch alle Kundenanlässe zum Thema Philanthropie inklusive des jährlichen UBS Global Philanthropy Forum. UBS Philanthropy & Values-Based Investing ist Teil des Geschäftsbereiches Wealth Management und unterstützt sehr wohlhabenden Klienten der Bank, Individuen und Familien, die sich philanthropisch engagieren möchten durch ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen und Produkten.

    Dr. Terheggens Beratungstätigkeit reicht von der ersten Einführung in das Thema Philanthropie inklusive der Herausarbeitung eines individuellen, philanthropischen Fokus und der dazugehörigen Vision bis zur Erarbeitung von Strategien in den Bereichen Mittelbeschaffung, Programmentwicklung, Kommunikation und Partnerschaften mit führenden, internationalen Stiftungen unter Berücksichtigung neuester, philanthropischer Ansätze wie Sozialunternehmertum und Impact Investing.

    Vor seinem Engagement bei UBS war er Berater bei McKinsey & Company, Schweiz, wo er Klienten in den Bereichen Marketing und High-Tech bediente, bevor er sich vollständig auf Themen des sozialen Sektors spezialisierte. Seine internationale Erfahrung umfasst Fragestellungen der privaten und Unternehmensphilanthropie als auch zahlreiche Projekte in den Bereichen Bildung und öffentliches Gesundheitswesen. Mathias Terheggen ist Physiker und hält einen Doktortitel von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und ein Diplom mit Auszeichnung von der Universität Regensburg. Von 2002 bis 2005 war er Mitgründer und Geschäftsleitungsmitglied der Telejob Stiftung.

Tuesday, 23. April 2013:

Praxis Report: Der Prinzipal will Gutes tun – Direkter Vergleich Philanthropie, Stiftung und Value Based Investments


Dr. rer. nat. Daniel Ziggel
Geschäftsführer
quasol GmbH

Mark Böschen

Herr Dr. Ziggel studierte Wirtschaftsmathematik an der TU Kaiserslautern und promovierte später am Lehrstuhl für Stochastik an der Ruhr-Universität Bochum über die Modellierung von Wertpapierkursen.....

  • mehr

    Danach arbeitete Herr Dr. Ziggel für eine renommierte Unternehmensberatung. Seit Gründung ist er Geschäftsführer der quasol GmbH. Weiterhin publiziert Herr Dr. Ziggel regelmäßig Aufsätze in wissenschaftlichen Journalen und Fachzeitschriften.

Monday 22. April 2013:

Chancen und Herausforderungen verschiedener Verfahren zur Risikomessung – Aktuelle Möglichkeiten


Dr. Jürgen Schäfer FRICS
Managing Partner
CORESIS Management GmbH

Mark Böschen

Dr. Jürgen Schäfer, FRICS, ist Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der CORESIS Management GmbH. .....

  • mehr

    Die CORESIS Management GmbH ist ein auf Immobilienanlagen spezialisierter inhabergeführter Vermögensverwalter. Sie ist fokussiert auf das Strukturieren und das Managen renditeorientierter Immobilienanlagen in Deutschland. Mandanten sind deutsche Unternehmerfamilien, Stiftungen, (Multi-) Family Offices, Privatbanken sowie institutionelle Investoren.

    Vor der Gründung der CORESIS war Herr Dr. Schäfer Vorstand (COO) der börsen¬notierten DIC Asset AG sowie Partner und Head of Real Estate der Feri AG.

    Herr Dr. Schäfer ist promovierter Jurist, Bankkaufmann und Immobilienökonom (ebs). Für den Bereich Immobilieninvestments und Assetmanagement ist er Dozent der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) sowie Dozent an der International Real Estate Business School. Er ist Fellow der Royal Institution of Chartered Surveyors sowie Herausgeber und Co-Autor der im C.H. Beck Verlag erschienen Praxishandbücher „Immobilien-Investitionen“, „Immobilien-Projektentwicklung“ und „Real Estate Investment Trusts“.

Wednesday 24 April 2013:

Praxis Report: Immobilien Anlage – Risiken und Chancen in 2013


Klaus-Dieter Erdmann
Geschäftsführender Gesellschafter
Erdmann Family Office GmbH

Mark Böschen

Klaus-Dieter Erdmann ist geschäftsführender Gesellschafter der Erdmann Family Office GmbH mit Sitz in Iserlohn.....

  • mehr

    . Er verfügt über insgesamt 30 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche, davon mehr als zehn Jahre in der Auswahl und dem Controlling von Vermögensverwaltern. Die Erdmann Family Office GmbH bietet individuell auf den Vermögensinhaber abgestimmte Dienstleistungen rund um das Vermögens-Controlling. Dabei beschränkt sie sich auf die klassischen Beratungsaufgaben der ganzheitlichen und unabhängigen Finanzplanung und auf das neutrale, objektive Controlling & Reporting. Vermögensverwaltung wird nicht angeboten, wodurch sichergestellt wird, dass die in Anspruch genommenen Dienstleistungen frei von Anbieter- und Produktinteressen sind.

Wednesday 24. April 2013:

Praxis Report: Asset Management 2013 im Family Office – Make or Buy?


Peter Brock
Head of Family Office Services GSA
Ernst & Young GmbH

Mark Böschen

Peter Brock ist seit Juni 2012 Executive Director bei Ernst & Young im Bereich Advisory Services und verantwortlicher Leiter für Family Office Services in Deutschland.....

  • mehr

    Österreich und der Schweiz. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre ("European Business Programme") an der Fachhochschule Münster und der University of Hull, Großbritannien, arbeitete er zunächst in London bei Touche Ross / Deloitte, wo er sich als "Chartered Accountant" qualifizierte, und bei der der WestMerchant Bank / WestLB-Gruppe. 

    Im Anschluss daran war Peter Brock als Direktor bei HSBC Trinkaus im Bereich Corporate Finance und bei Sal. Oppenheim im Bereich Private Investment Banking tätig und hatte während dieser Zeit einen besonderen Fokus auf M&A, IPOs sowie Private Equity Transaktionen für mittelständische Unternehmen und Family Offices, sowie vermögende Privatkunden. 

    Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung im mittelständischen Corporate Finance Geschäft sowie im Private Banking, mit besonderem Augenmerk auf Familienunternehmen und Family Offices.

Wednesday 24. April 2013:

Strategien für Unternehmensbeteiligungen – Private Equity und M&A in der Arbeitspraxis


Gunnar Grape
Geschäftsführer
iComps GmbH

Mark Böschen

Gunnar Grape ist Geschäftsführer der iComps GmbH, Bad Schwalbach. Die iComps GmbH bietet Reporting- und Controlling-Lösungen vor allem für die Betreuung von UHNWI, dies bei Bedarf auch als komplette Outsouring-Lösung......

  • mehr

    Vor seiner Tätigkeit bei der iComps GmbH hat Herr Grape in verschiedenen, national wie auch international agierenden, Multi Family Offices mitgewirkt. Hier hatte er unter anderem die Funktion des Head of Reporting Solution inne. Durch seine Tätigkeiten weist Herr Grape eine besondere Expertise im Bereich des Vermögens-Controllings und -Reportings auf.

 Podiumsdiskussion Dienstag 8. Mai


Nina Buhne
Director
Sotheby’s Frankfurt

Mark Böschen

Nina Buhne studierte Französisch an der Sorbonne in Paris und absolvierte in Brüssel eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Von 1979 bis 1982 war sie bei der Commerzbank AG in Brüssel tätig. Daran schloss sich 1983.......

  • mehr

    eine Banklehre bei der Commerzbank in Frankfurt an. Von 1983 bis 1986 arbeitete sie in der Londoner Filiale der Commerzbank (Bilanzabteilung). Ihre Karriere bei Sotheby’s begann im Februar 1987 in Frankfurt. Die Leitung des Frankfurter Büros übernahm sie 1990. In 2003 beendete sie erfolgreich ihre Ausbildung zur Auktionatorin. Nina Buhne hat alle großen Auktionen mitbetreut, unter anderem die Auktion des Herzogs und der Herzogin von Windsor, der Nachlass von Andy Warhol, die Marlene Dietrich-Sammlung, die Kennedy-Auktion und insbesondere die größten Schlossauktionen in Deutschland: „Die Sammlung der Fürsten von Thurn und Taxis“, die „Sammlung der Markgrafen und Großherzöge von Baden“ sowie „Die Kunstwerke des königlichen Hauses Hannover“. Nina Buhne ist seit 1986 verheiratet und hat 2 Kinder.

Chairman Mittwoch 9. Mai


Marc Bindschädler
Head of Business Development Sustainability Investments
Bank Vontobel

Marc Bindschädler ist seit Dezember 2011 bei Vontobel Asset Management als Senior Relationship Manager für die deutschsprachigen Märkte............

  • mehr

    innerhalb der Global Thematic Equity Boutique tätig. Von 2010 bis 2011 war er Produktspezialist bei UBS Wealth Management und betreute UHNWIs und HNWIs in Bezug auf nachhaltige Anlagen. Von 2006 bis 2010 arbeitete Marc Bindschädler als Relationship Manager bei SAM Sustainable Asset Management. Er war für Akquisitions-, Vertriebs- und Beratungsaktivitäten für institutionelle Kunden verantwortlich. Von 2001 bis 2006 war er in verschiedenen Vertriebsfunktionen bei UBS Global Asset Management tätig. Marc Bindschädler besitzt einen Abschluss in Betriebswirtschaft von der Marketing and Business School in Zürich.

Tuesday, 23. April:

Vortrag: Nachhaltige Geldanlage
Podiumsdiskussion: Value Based Investments

 


Professor Dr. Yvonne Brückner
Initiatorin Family Office-Panel
DHBW Centre of Finance

Mark Böschen

Dr. Yvonne Brückner ist Professorin für Finance and Governance am Centre of Finance der DHBW Stuttgart und treibende Kraft in der wissenschaftlichen Erschließung des Themenfelds familiäre Vermögensstrategien und Family Office im deutschsprachigen Raum.......

  • mehr

    Das von ihr ins Leben gerufene Family Office-Panel stellt Vermögensinhabern neben Studien auch Raum zur Vernetzung mit Gleichgesinnten zur Verfügung. Vor ihrer hochschulischen Tätigkeit war Frau Dr. Brückner nach Studium und Promotion an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt mehrjährig in der Beratung aktiv.

Subject: Wednesday 24. April, Direktanlagen und Club Deals


Kay Behrmann
Geschäftsführer
vv.de Finanzdatensysteme GmbH

1999 – 2011 IT-Leiter bei der Flossbach von Storch Vermögensmanagement AG in Köln, Aufbau und Verantwortung der IT....

  • mehr

    1997 – 1999 Bereichsleiter Bank-IT bei der MLP Bank in Heidelberg, Gründung der MLP-Bank, zuständiger Bereichsleiter Bank-IT bei der konzerneigenen IT-Tochter MLP-Consult GmbH, erfolgreicher Abschluss der Aufbauarbeiten bei MLP. 1994 - 1997 Leitung der IT in PCS (Private Client Services) bei Goldman Sachsin Frankfurt am Main,Einstieg als Associate bei Goldman Sachs, Teilnahme am "NAPA"-Traineeprogramm 1994 in New York, Aufbauarbeit im Goldman Sachs Frankfurt Office, Wertpapierabwicklung, Back Office, später Privatkundenabteilung, zuletzt Leitung der IT in PCS (Private Client Services)


Christian Armbrüster
Partner
Armbrüster Family Office

Christian Armbrüster ist verantwortlich für die Vermögensverwaltung der Armbrüster Family Office und Gründer & Gesellschafter von Blu Asset Management BV....

  • mehr

    Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Trading (Derivate und Arbitrage), Portfolio Management aller Anlageklassen für Alpha und Beta Strategien, sowie dem Bau von regulierten Investmentunternehmen mit integrierten elektronischen Handelssystemen. Herr Armbrüster war unter anderem Eigenkapitalhändler bei Bankers Trust in New York (1996) und Credit Suisse in London (1999), des Weiteren war er Chief Investment Officer für den Hedge Fond Cologico Capital (2003) und den Holländischen Asset Manager Palladyne (2009).


Thorsten Gohlke
Geschäftsführer
Gohlke Family Equity

Mit dem transaktions- und industrieerfahrenen Team von Gohlke Family Equity strukturiert Thorsten Gohlke Unternehmervermögen, verwaltet für seine Kunden strategische Investments und betreut Sie in Spezialsituationen.....

  • mehr

    Gohlke Family Equity ist hervorgegangen aus einem beteiligungsgeprägten Single-Family-Office, das Thorsten Gohlke sechs Jahre leitete. Heutet bietet das Team Unternehmerfamilien die Möglichkeit, ein eigenes strukturiertes Beteiligungsportfolio als Alternative zur klassischen Vermögensverwaltung aufzubauen und im Wert zu steigern. Generationenübergreifend erfolgreiche Familien bewahren sich durch strategische Investments ihre unternehmerische Identität, sichern sich fortwährenden Einfluss und erarbeiten sich überdurchschnittliche Ertragschancen. Als deutsch-französischer Wirtschaftswissenschaftlicher und Jurist beriet Herr Gohlke zuvor in der European Private Equity Advisory Group von PricewaterhouseCoopers angelsächsische Fonds bei Unternehmenskäufen im deutschen Mittelstand.

Wednesday, 24 April Podiumsdiskussion: Illiquide Assets


York Hosak
Chairman
Single Family Office
Gründungspartner 
Hosak Racky & Partner

Nach dem Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums an der Universität Bamberg war York Hosak im Bereich Investmentbanking mit Schwerpunkt Mergers & Acquisitions.....

  • mehr

    für Morgan Grenfell/Deutsche Bank (1992 bis 1998) und Citigroup (1998 bis 2005) tätig. Er arbeitete für diese Institute in Frankfurt, London und New York. In den Jahren 2001 bis 2005 war er für den Aufbau und die Leitung des deutschen Mergers & Acquisitions-Geschäfts der Citigroup in Frankfurt verantwortlich. 

    In 2005 begründete York Hosak seine selbständige Beratungstätigkeit, aus der in 2006 die in Frankfurt a.M. ansässige Partnerschaftsgesellschaft Hosak Racky & Partner hervorging. Schwerpunkte waren zunächst die Beratung von Unternehmern, Unternehmerfamilien und institutionellen Kunden in Sondersituationen, vor allem bei der Analyse von strategischen Handlungsoptionen und der Vorbereitung sowie Durchführung von Unternehmenstransaktionen. 

    Im Jahr 2007 erweiterte die Partnerschaft ihre Aktivitäten um den Bereich der Family-Office-Beratung im Rahmen einer Vorwärtsintegration. Der Beratungsschwerpunkt dieses Bereiches ist die Entwicklung und Implementierung von Family-Office-Strategien und -Strukturen. 

    Aus einem solchen Beratungsmandat heraus wurde York Hosak in 2008 die Verantwortung für die Family Office Aktivitäten einer Hamburger Unternehmerfamilie übertragen, die er seitdem parallel zu seiner Tätigkeit bei Hosak Racky & Partner ausfüllt. In der Funktion als Chairman mit den Aufgabenschwerpunkten „strategische Ausrichtung“, „Einkauf von Dienstleistungen“ und der „Kontrolle“ steht York Hosak auch dem Investment Komitee der Familie vor. Zu den Investmentschwerpunkten gehören neben liquiden Asset Klassen vor allem direkte Immobilien in Deutschland und Private Equity.

Wednesday 24 April Podiumsdiskussion: Illiquid Assets


Helmut Quast, CFP, CFEP
Geschäftsführer
HSBC Trinkaus Family Office

Herr Quast verfügt über eine Ausbildung als Bank- und Versicherungskaufmann. Anschließend absolvierte er ein betriebswirtschaftliches Studium. .....

  • mehr

    Bis 2002 war er in leitender Funktion für die Strategische Vermögensplanung bei einer Großbank verantwortlich. Zusätzliche postgraduale Studiengänge zum Finanzplaner und estate planner (ebs) folgten in den Jahren 2002 und 2004. Sein Aufgabengebiet umfasst heute die Beratung ausgewählter Kundenverbindungen in allen Facetten der Vermögensverwaltung, die Kontrolle der Vermögensanlagen und Vermögensverwalter. Er betreut seit vielen Jahren verschiedene Stiftungen, Unternehmerfamilien und Familienverbünde. Im Jahr 2012 wurde er zum Geschäftsführer der HSBC Trinkaus Family Office GmbH berufen.

Subject: Podiumsdiskussion: Anlage per Manager oder Eigenverantwortung?


Michael Appenzeller
Managing Director
Etops AG

Michael F. Appenzeller is a founder of Etops. Michael F. Appenzeller has extensive experience in the finance industry. . .....

  • mehr

    He started his career as a Strategy Consultant and became a Project Manager at Oliver Wyman (former Mercer Management Consulting) in Zurich, Switzerland. He ran strategic asset management and capital market projects throughout Europe, the United Kingdom, United States and Middle East. 

    In 2006 he joined Horizon21 Wealth Management in Pfaeffikon, Switzerland, as Business Manager and Member of the Management Committee, being responsible for strategic development and operations. In 2008 he joined AgaNola, a convertible bond specialist firm, as the Chief Operating Officer and Chief Financial Officer and successfully built a fully institutional asset management platform. 

    He holds a Master's of Science in Economy from the University of St. Gallen, Switzerland, where his major courses of study were corporate finance, accounting and controlling. 

     In his spare time Michael loves to climb the Swiss alps on his race bike, takes part in car races and finds peace in yoga. Michael was born in 1976 and lives in Switzerland.

Family Office Operations – Herausforderungen, Risiken und Lösungen in der Praxis


Christoph Zapp
Zapp Single Family Office
Gesellschafter Zapp AG
Geschäftsführender Gesellschafter PAMERA Real Estate Group

Christoph Zapp ist Geschäftsführender Gesellschafter der PAMERA Real Estate Partners GmbH und für die Private-Wealth-Aktivitäten der PAMERA Real Estate Group in Deutschland verantwortlich......

  • mehr

    Er hat fundierte Erfahrungen in den Bereichen Transaktionsmanagement, Projektentwicklung und Asset Management. Vor PAMERA war der gelernte Architekt und Wirtschaftsingenieur für Immobilienunternehmen wie IVG Immobilien AG, CRE Resolution GmbH, Drees & Sommer AG und TERCON GmbH tätig. Zudem ist Christoph Zapp Gesellschafter der Zapp AG, eines über 300 Jahre alten Familienunternehmens aus der Stahlindustrie, sowie des angeschlossenen Single Family Offices der eigenen Familie.

Wednesday 24 April: Illiquid Assets


Geraud Charpin
Portfolio Manager
BlueBay

Geraud joined BlueBay in August 2008 from UBS where he was Head of European Credit Strategy.......

  • mehr

    Prior to that, he was a credit strategist with BNP Paribas and a credit analyst with Dresdner Kleinwort Benson and Natwest Markets. Geraud holds a degree in Engineering from ICPI Lyon, France as well as a Master of Finance from ESSEC International Management School, Paris.

Wednesday 24 April:  Die Risiko Komponente: Das optimale Vorgehen


Hannes Ambacher
Head of Private Equity
Gutmann

Hannes Ambacher verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung, davon ist er seit mehr als 14 Jahren im Bereich Private Equity mit Fokus auf Direktinvestments und Investment Management aktiv. ......

  • mehr

    Vor seiner Tätigkeit für die Bank Gutmann war Hannes Ambacher Mitgründer einer Venture Capital Firma mit Schwerpunkt Technologieinvestments. 

    Hannes Ambacher studierte Informatik an der TU Wien. Außerdem absolvierte er ein MBA Programm an der University of Michigan Business School (Ann Arbor, Michigan) mit Spezialisierung auf Corporate Finance, Private Equity Finance und Entrepreneurship.

Wednesday: Illiquid Assets


Matthias G. Schellenberg
Managing Director - Head Global Asset Management Germany, Austria & Eastern Europe
UBS

Before joining UBS Matthias was Head European Business Development for ING Investment Management, managing all Sales & Marketing activities in Europe, located in The Hague, Netherlands.......

  • mehr

    Prior to his assignment at ING he was responsible for Alternative Investments and Institutional Sales at the German board of “Pioneer Investments”. 

    Matthias joined Pioneer following the position of head of business development German speaking Europe for “Zurich Capital Markets” in London. During his career Matthias also held senior positions in Investment Banking, i.e. Head of OTC/ Structured Sales for Equity derivatives and Alternative Investments at “Dresdner Kleinwort” in Frankfurt, London and ”Commerz Financial Products” (Commerzbank). 

    Matthias also worked as a Senior Manager for KPMG Consulting in Frankfurt and New York for different Financial Institutions. 

    Matthias joined UBS in January 2013. Years of investment industry experience: 20 Education: Marburg University; University of Cologne – Master Bsc. (“Diplom Kaufmann”) CEFA and “Investment Analyst” - DVFA

Wednesday 24 April: Keynote


Max von Bismarck
Partner and CEO, SkyBridge
Senior Advisor, World Economic Forum

Max von Bismarck is Partner and Chief Executive Officer Europe at SkyBridge. Prior to joining SkyBridge, Mr. von Bismarck was the Head of Investors at the World Economic Forum.......

  • mehr

    where he built and led an international team based in New York and Geneva responsible for all investment related activities of the World Economic Forum foundation. He was also a trustee of the World Economic Forum USA Retirement Plan. Previously Mr. von Bismarck was a Managing Director at PublicOne and a Director Legal at Mondus Limited. 

    Mr. von Bismarck studied Law at Humboldt Universität zu Berlin and Law and Modern History at both Albert Ludwigs Universität in Freiburg and St. John’s College, Oxford University, as a visiting student. He holds a German law degree (First State Examination in Law) and an Executive Masters in Global Leadership from the World Economic Forum (Program in collaboration with Wharton School of Business, Columbia University, INSEAD and London Business School). He is a Senior Advisor on Global Business at the Asia Pacific Research Center of Stanford University, a Senior Advisor for Europe at the Nicolas Berggruen Institute and continues to serve as a Senior Advisor to the World Economic Forum.


Eugen Weinberg
Leiter Rohstoffanalyse
Commerzbank

Eugen Weinberg ist seit März 2007 Leiter der Rohstoffanalyse der Commerzbank.....

  • mehr

    Der Diplom-Wirtschaftsmathematiker war nach seinem MBA 2000 zunächst bei der BW-Bank als Fondsmanager und Rohstoffanalyst, bevor er 2005 das Rohstoff-Research bei der DZ-Bank aufbaute.

Wednesday 24 April: Rohstoffmärkte 2013: "Nach der Ebbe kommt die Flut"  


Stephan von Bismarck, CFA, PRM
Head of Investment Management Risk
Fidelity Worldwide

Stephan von Bismarck ist seit 25 Jahren im Bereich Asset Management tätig und davon seit 14 Jahren auf das Risiko Management von Investment Management Prozessen und Produkten spezialisiert......

  • mehr

    Vor seiner Tätigkeit bei Fidelity Worldwide hat Stephan von Bismarck Positionen im Bereich Produktentwicklung und Risikomanagement bei AXA Investment Managers, der Privatbank Courts und J.P. Morgan Investment Management in Deutschland, UK und USA innegehabt. Er studierte Mathematik und Informatik in Hamburg, ist Mitglied des CFA Institute und der Professional Risk Managers‘ International Assoziation.

Tuesday 22 April: Wie viel Risiko und wie viel Risikomessung?


Christian Berchem
Managing Director
Barclays Wealth

Based in London, Christian joined Barclays in September 2011 and is a Managing Director and Head of the Special Focus Group, including the Special Focus Team and the Financial Institutions Group.......

  • mehr

    Christian is the Market Manager for Wealth Management in Germany and he is also a member of the UK Management Committee. 

     Before joining Barclays, Christian worked at JP Morgan for nine years. He was Head of European Equity Sales since 2006 and was appointed Co-Head of Sales in 2010 post the successful merger with Cazenove, a leading investment bank in the UK. 

    Prior to this he worked at Merrill Lynch for six years as a Managing Director. He has also spent time at Morgan Stanley. Christian holds an Undergraduate Degree from the University of Toronto and an MBA from Northwestern University. He is fluent in German and English.

Tuesday 23. April: Konsequenzen der Euro Krise


Stephanie Schuster
Stellvertretende Direktorin
UHNW Germany/Austria Family Offices UBS

Seit 2012 bei UBS tätig: Kundenberaterin UHNW Germany & Austria International, Family Offices UBS Zürich......

  • mehr

    2010-2012 Geschäftsführerin der Bergos AG (FO der Berenberg Bank Schweiz AG)
    2010-2007 Senior Kundenberater Bank Sal. Oppen-heim (Schweiz) AG
    2007-2001 Senior Kundenberater Sal. Oppenheim jr & Cie KGaA (Köln) Vertiefte Kenntnisse im Bereich Family Office

Wednesday: Illiquid Assets


Dr. Manfred J. Adami

Single Family Officer, Advisor

Mr. Adami was born and educated in Germany. He graduated from Hamburg University with an MBA and a Ph. D. He did military service with the German navy and is a naval reserve officer.......

  • more

    Following several years of teaching at the economic and social department of Hamburg University, he joined Warburg Investment Management in London where he spent more than ten years, mostly as an investment manager of international equity portfolios. 

    Thereafter, Mr. Adami spent approximately fifteen years with Credit Suisse First Boston, as the Managing Director of CSFB Investment Management, and subsequently with Credit Suisse in Zurich, as Member of the Bank's Executive Board in charge of worldwide institutional investment management, including the supervision of the bank's substantial mutual fund business. 

    After leaving the bank Mr. Adami established a single family office in London and Zurich for one of Europe's wealthy families, and he continues to act as an adviser to several such large scale single family offices.


Susanne Bregy
Geschäftsführung
Rhodanus Capital

Rhodanus Capital Limited envisions a world in which investors value and embrace financial as well as social and environmental returns. .......

  • more

    This is an attitude that reflects awareness and responsibility, an attitude that reflects a commitment to use capital to create a world of equality and sustainability.

    Having worked for many years for traditional private equity and hedge funds, Susanne Bregy set up Rhodanus Capital to focus on sustainable and impact investing.

    As a communicator, Rhodanus seeks to connect the traditional investment world with impact investments by sharing information and know-how, exchanging views, and through critical, yet constructive communication.

    As a catalyst, Rhodanus supports funds and projects that not only have a defined financial interest, but also social and/or environmental missions.

    Susanne Bregy grew up in Switzerland, studied Philosophy and Business Administration in Munich and currently works and lives in London.

Tuesday 23 April, 17:00: Value Based Investments


Izzet Bensusan
CEO and founder
Captona Partners and Karbone Group

Izzet Bensusan is the CEO and founder of Captona Partners and it's parent Karbone group. The firm is an integrated Renewable Energy and Environmental Markets company........

  • more

    Launched in 2008 with headquarters in New York, the company has grown to provide Capital Advisory, Brokerage, Analytical Research and Asset Management services in the renewable energy space. Through its work with Solar, Wind, Hydro, Biomass and other projects, the group has garnered several recognitions within the industry. Mr. Bensusan leads company’s renewable energy capital advisory and third party investment efforts. He completed and advised various projects North American market working with global investors.

    Prior to launching Karbone he has spent several years with his partners to grow a leading global IT consulting company, which was acquired by British Telecom. Previous to that endeavor he joined a team to launch an online language learning company.

    Mr. Bensusan holds a BA/MA from Brandeis University in Economics and Finance as well as an MBA from Columbia University. He currently serves on the leadership council of American Council on Renewable Energy and other industry associations. He regularly gives lectures at Columbia University, NYU and other classes on topics associated to renewable energy investing and market economics.

Renewable Energy Project Investing in the US vs. Europe: The Next Market


 

 

 

 

The Family Office Forum,  5 - 7 May 2014,  Wiesbaden
We are working on the agenda. Please sign up below for event news and we will contact you when the final agenda is online.

 

Do you have something to say to our audience of about 140 Family Offices? Please get in touch at